Programm

Großer Auftritt Nr. 10

Spektakuläres Programm: Am Donnerstag startet der Vorverkauf für die Springer Sportgala.

Beim Fußball gilt die „Zehn“ bis heute als die Rückennummer des Spielmachers. Und im Springer Sport? Ist sie dieses Jahr Symbol für eine Erfolgsgeschichte: Zum zehnten Mal steigt die große Springer Sportgala von Neuer Deister-Zeitung und Stadtwerken. Termin ist Freitag, 8. März – der Kartenvorverkauf startet in der kommenden Woche.

Und auch wenn das Rahmenprogramm, viele Nominierte und die Gäste jedes Jahr wieder neu sind – am bewährten Konzept des Abends (und der Nacht) hat sich nichts geändert: Im Mittelpunkt stehen die Besten der Besten des Springer Sports. Ihnen soll eine würdige Bühne bereitet werden. Wer dieses Jahr die durch die große Leser-Wahl mit tausenden abgegebenen Stimmen ermittelten Sieger sind, bleibt bis zum 8. März geheim. Ein besonderes Erlebnis soll gerade die 10. Sportgala aber auch wieder für die Besucherinnen und Besucher sein: Los geht es um 18.30 Uhr, wenn sich die Türen der mit großem Aufwand herausgeputzten Aula des Schulzentrums Süd öffnen.

Nach einem großen Empfang mit leckerem Essen und Getränken startet um 20 Uhr der nächste Höhepunkt – dann beginnt die von Hörfunk-Moderatorin Kerstin Werner präsentierte Gala. Neben den mit großem Applaus geehrten Sportlern dürfen sich die Gäste auch auf atemberaubende wie unterhaltsame Show-Acts freuen – eine Mischung aus Musik, Tanz und Artistik.

Jonglage-Show: Lukas Köster kommt zur Sportgala.

Als heimische Künstler rockt der Nachwuchs von „JenGeneration“ die Bühne – die Videoclip-Tänzer bieten eine tolle Show. Richtig verdreht wird es mit der Schlangenfrau „Eliza“, die die Zuschauer mit atemberaubenden Posen verzaubert. Genau hinschauen lohnt sich bei Lukas Köster und seiner Jonglage-Show. Und dann gibt es noch einen besonderen Überraschungs-Musik-Act – extra zum Zehnjährigen der Sportgala…

Einen großen Auftritt hat bei der Sportgala traditionell das Ehrenamt: Die Experten-Jury hat im Vorfeld wieder einen Preisträger ausgewählt, der sich schon lange um den heimischen Sport verdient gemacht hat. Für die Laudatio konnte die NDZ den niedersächsischen Sport- und Innenminister Boris Pistorius gewinnen. Nach der Show geht die Party weiter:

Begleitet DJ Aiello bei der After-Show-Party: Dimi Rompos („The Voice“). Foto: Maierhöfer

mit DJ Aiello und Dimi Rompos (bekannt aus „The Voice“), die für gute Musik auf der Tanzfläche und rundherum sorgen.